COMO Hotels und Resorts eröffnet Uma Punakha in Bhutan

Bhutan-Reisende können jetzt neben dem Paro auch das Punakha Tal im COMO Stil erleben

 

München/ Paro, 19.Oktober 2012. Die Punakha Lodge ist neben Uma Paro das zweite Boutique Hotel der COMO Hotels und Resorts in Bhutan. Sie bietet ihren Gästen ein zusätzliches Kulturprogramm und eine breite Auswahl an Unternehmungen und Abenteuern rund um den Himalaya.

 

Die mit elf Zimmern ausgestattete Uma Punakha Lodge liegt an einem Berghang im Punakha Tal, das eine fünfstündige Autofahrt von Paro entfernt ist. Dort befindet sich das Boutique Hotel Uma Paro. Durch die kurze Entfernung der beiden Resorts wird dem Gast die Möglichkeit gegeben, einen Aufenthalt in Paro und dem Punakha Tal mühelos miteinander zu verbinden.

 

Die Lage der Uma Punakha Lodge gilt als sehr friedvoll und bietet daher eine ideale Umgebung für entspannende Rituale wie Meditation und Yoga. Eine atemberaubende Aussicht von den ideal gelegenen Terrassen aus über das Tal, auf Jacaranda-Bäume und Obstgärten sowie den rauschenden Flüssen Mo Chu und Po Chu unterstreicht diese Ruhe.

 

Sehenswert sind auch historische Attraktionen wie der „Temple of the Divine Madma“ aus dem vierzehnten Jahrhundert, der zu Ehren des tibetanischen Buddhisten Saint Drukpa Kuenley erbaut wurde und der „Punakha Dzong“ Tempel, der als Verwaltungszentrum des Königs Jigme Khesar Namgyel Wangchuk dient. Hier fand auch die königliche Hochzeitszeremonie des jetzigen Königs von Bhutan statt.

 

Neben dem Kulturprogramm werden sportliche Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting, Wanderungen und Mountainbiking in Begleitung von englischsprachigen Fremdenführern angeboten.

 

Für die Gäste beider Hotels steht ein breites Angebot an Massagen und Anwendungen in den COMO Shambhala Retreats auf dem Programm. Neben den Behandlungsräumen verfügen die Spas über eine Hot-Stone Wanne, ein Dampfbad, eine Sauna, ein Swimmingpool und ein Fitnessstudio.

 

Preise

Ab Euro 292,- pro Nacht/ DZ im Uma Punakha

Ab Euro 251,- pro Nacht/DZ im Uma Paro

 

Über die COMO Group

Die COMO Hotels and Resorts wurden von Christina Ong gegründet und sind für ihre handverlesenen und individuell geführten Häuser bekannt. Sie umfassen das The Halkin by COMO in London, zwei Metropolitan by COMO hotels in London und Bangkok, Parrot Cay by COMO in den Turks and Caicos, Cocoa Island by COMO in den Malediven, und drei Uma by COMO Resorts in Bali und Bhutan, (das neue Uma by COMO, Punakha eröffnet im September 2012). Point Yamu by COMO ist ein neues Resort in Phuket, Thailand, welches 2013 eröffnet. Ebenso dazu gehört das COMO Shambhala Estate auf Bali – das Flaggschiff der gleichnamigen Wellness-Marke COMO Shambhala.

 

COMO Hotels and Resorts werden geschätzt für Ihren ausgezeichneten asiatischen Service, das elegante Design, das sich in die jeweilige Umgebung harmonisch eingliedert, sowie die herausragende Küche. Die Thai-Restaurants „nahm“ in London und in Bangkok sowie das international renommierte Nobu Restaurant in London wurden bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Die Schwestermarke COMO Shambhala bezeichnet die gleichnamigen Produkte, die Küche und die individuellen Spas, die sich in den einzelnen Häusern befinden.

 

Weitere Informationen finden sich unter www.comohotels.com

 

Für Presseinformationen und Bildmaterial:

WaldburgBeneckePR GbR

Caroline von Waldburg / Clarissa Benecke

Lerchenfeldstrasse 11

D- 80538 München

Tel: +49 89 2035 7733

Email: cwaldburg@waldburg-benecke.com / cbenecke@waldburgbenecke.com